Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

neuer blog

www.melibea.es.tc

 

passwort könnt ihr bei mir erfragen nymph[ett]chazy.de

 

28.8.07 22:03, kommentieren

und alles hat ein Ende...

Die Ferien neigen sich dem Ende und der Ernst des Lebens scheint anzufangen:

 JGS 12 und mein Wille ein besseren Schnitt als 2,0 zu erreichen.

Manch eine/r wird sich nun denken, was ich mir da überhaupt vorgenommen habe - aber auch wenn ich 11 Jahre nahezu gar nicht gelernt habe, bin ich mir ziemlich sicher, das auch gut zu schaffen.

Ja wie gehts mit der Grünen Jugend voran? Doch das werden wir gut hinbekommen in den nächsten Wochen erste Mitgliederversammlungen - genug Leute sind wir auf jeden Fall!

Bei der Gelegenheit werbe ich auch gerne noch für die Sonder BDK in Göttingen (für alle Mitglieder bei BÜNDNIS 90' - auch wenn ich nicht glaube, dass die hier auf dem Blog rumsurfen) am 15.09.

Die Tage schreib ich Euch mal etwas längeres  

26.8.07 17:29, kommentieren

Møørrr's Wille

Hallo Leute....

 

Lange nicht geschrieben, da mich die Tatsache ärgert Euch keine Bilder schicken zu können.

Warum Bilder? Man kann doch genauso gut nen netten Text schreiben und berichten über das was passiert ist. Es ist kein Umstand sich jede Woche zu bewegen um mal kurz Revue passieren zu lassen und den alten Freunden und diesen die sich als jene ausgeben  zu erzählen was so vorgefallen ist.

Kein Umstand sagte ich ja... Aber wie kommt es, dass ich trotzdem nicht schreibe? 

Soll etwa der EIndruck erweckt werden ihr wäret mir egal oder sei ich einfach zu faul?

Was ist der tieferliegende oder auch einfach simple Grund, dass ich nicht schreibe?

Sind es die wohlverdienten Ferien in denen ich eh genug Zeit hätte oder der viele Stress den ich vorgaukle um politisch professionell zu wirken?

Was mache ich denn dann politisch überhaupt - Was tut er? Der macht doch garnix! Drogenpolitiker halt! Nehmen die ganze Zeit Drogen!

Es gibt irgendwann einen Punkt - eine Phase in der mich Vorurteile stören - am Anfang doch noch stets belächelt wird der vermeintliche Ruf zur eigenen Falle - was ich damit meine - Wieso sollte ein Mensch legale wie illegalisierte Drogen nehmen bloß um liberale Drogenpolitik zu machen?

Es ist bloß so leicht zu sagen, dass der Politiker oder die Politikerin für die eigenen Vorteile einspringt.

Wo sehen wir Parallelen? Rechte für Homosexuelle? Emanzipation? Rechte für eine Arbeitergesellschaft? Warum entsteht immer der unglaubwürdige Eindruck seines/ihresgleichen würden nur für die eigenen Rechte kämpfen?

Muss man homosexuell sein um in einem Fachgebiet für dessen Anerkennung und Zweck zu arbeiten?

Genauso stellen wir uns doch die Frage, warum die Medien es uns oft so darstellen?

Ein Zufall - Manipulation - oder die Realität?

Was wäre wenn es die Realität wäre - wäre das schlecht?

Wäre es dann nicht ein Trend sich die sympatische Politikebene auszusuchen?

Sympathie gewinnt. 

Ich steh zu meinem Gebiet und mache Drogenpolitik auch weiter obwohl es vielen missfällt und den Eindruck erweckt ich würde nur für eigene Rechte eintreten 

1 Kommentar 14.8.07 13:46, kommentieren

Going to San Erlangen...

Hey meine lieben Freunde, oder die, die sich von Euch dafür halten oder dafür ausgeben!

Vom Mittwoch 18.07. Bis zum Freitag 27.07. werde ich in Erlangen sein.

Nur so zur Info - Da ist Party angesagt  

1 Kommentar 14.7.07 18:39, kommentieren

Was ich denn so mache?

Es tut mir leid, dass ich euch nicht geschrieben habe... wirklich aber hier war echt voll stressig und ich war halt so american busy. Ihr wisst schon, Party und so.....

 


Genusskonsum auf der LDK mit Altgrün

- Spaß beiseite, war blöd von mir! Aber ich wollte eher drauf warten euch was lustiges erzählen zu können - Kamera habe ich leider immer noch nicht

 

Ich möchte euch von der LDK in Hitzacker erzählen....

War eher ne spontane Idee dort hinzufahren und da ich leider kein Delegierter sein kann (die Wahlen dazu waren schon vor ner Zeit und ich bin ja noch nicht 18) musste ich irgendwie anders hinkommen.

Mal ein kleines Beispiel: Hier der Weg, den ich mit Auto zB hätte fahren müssen (das Auto aus meinem KV war leider schon voll)


 

Zugverbindung mal so aus Spaß Wäre über Bremen, Hamburg, Lüneburg gefahren also nicht so spaßig..... Also Scheiß auf Öko! Habe dann netterweise im KV Rothenburg eine Mitfahrgelegenheit gefunden

War am Freitag bei Christina (KV Rothenburg) und sind dann Samstag mit 2 anderen Grünen nach Hitzacker gefahren.

Dort hab ich meinen KV Verden getroffen.... und da diese LDK die Landesliste gewählt wurde gings schon um 12 Uhr los!

Bärbel Rater @ work! (KV Verden)

JedeR KandidatIn hatte 10 Minuten Zeit um sich vorzustellen, und bei 50 KandidatInnen sind das grob gesagt 10 Stunden!!!

Ganz schön stressig, aber ich hab ja auch von meiner Nicht-Delegation profitiert - faul wie ich bin - hab ich kaum was gemacht, es mir gut gehen lassen und mich auch etwas beteiligt.

So konnte ein Kandidat leider meine Drug Checking Frage nicht beantworten und eine Gesundheitspolitikerin antwortete auf die Frage, ob wir mehr Repression brauchen auch etwas unschlüssig!

Diente auch etwas zur Erheiterung, der realo-spießer Grünen Mob musste doch noch lachen...

Jetzt kommts, Helge Limburg unser Sprecher der GJN hat sich auf Platz 6 aufgestellt und dort kandidiert gegen 7 andere Grünen Politiker.... das Ergebis ist genial! Im ersten Wahlgang 81 Stimmen und somit die absolute Mehrheit!!

Helge ist auf Platz 6, das bedeutet er ist im Landtag, praktisch, da wir sicher über 5 % in Niedersachsen bekommen.

Am Abend war dann noch Party was auch sehr lustig war....

Zwischenfall: Nach meiner Cannabisfrage kam eine ältere Frau zu mir (ca 50?) und hat mich gefragt ob ich auch so ein GJ Cannabis Fan wäre - ich dementierte !

Wer weiß in welchem Anti-Drogen-Club sie Mitglied ist!

Naja sie sagte jedenfalls, ihre Nachbarn (damals Studis) haben Gras angebaut, das wehte zu denen rüber (die Samen) daraufhin musste sie leider feststellen dass in ihrem Garten Cannabis wuchs.

Naja ich dachte schon so hmm toll ? Was kommt jetzt?

Naja sie sagte weiterhin, das Gras war geil, es riecht immer nocht toll (da sie es im Dachgeschoss lagert).

Coole Erfahrung, sind wohl nicht alle dort so spießig ....

Ihr hört von mir ich muss mal Bilder machen - bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit mit dem Lutz (der is ja wieder da)

 

Grüne Grüße,

Arne


6 Kommentare 25.6.07 16:07, kommentieren

Longcat

Our Longcat,
who art being held up,
Looooong be thy torso.
Thy legs never come,
thy will be done on earth as you stretch off into heaven.
Give us this day,
our daily longcat,
and forgive us our fapping,
as the cats that god kills because of it forgive us,
and lead us not into failure,
but deliver us from furfags.

1 Kommentar 6.6.07 18:29, kommentieren

Grindel Kritik an Gipfelgegnern

VERDEN (FR).
Mit scharfer Kritik hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel
auf Presseberichte über ein Vorbereitungstreffen für Demonstrationen
gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm im Verdener Ökozentrum reagiert.
Dabei hatten Vertreter einer Bremer Block G8-Arbeitsgruppe unter dem
Motto "Bewegen - blockieren - bleiben" massive Blockaden der
Zufahrtswege zum Tagungsort angekündigt. "Was hier vorbereitet wird,
sind gewalttätige Aktionen, mit denen das Einschreiten der Polizei der
Situation herausgefordert werden soll. Blockaden haben bei friedlichen
Demonstrationen nichts zu suchen", so der CDU-Politiker in einer
Pressemitteilung.
Grindel verwies darauf, dass das Bundesverfassungsgericht mehrfach
Blockaden als eine Form der psychischen Gewalt und damit als Nötigung
eingestuft habe. "Ich frage mich, ob die Betreiber des Ökozentrums
Verden klug beraten sind, Leuten in ihrem Haus ein Forum zu geben, die
es offensichtlich bewusst auf Randale in Heiligendamm anlegen", gab
Grindel zu bedenken. Die Ausschreitungen nach der G8-Demonstration in
Hamburg zeigten, dass die umfassenden Maßnahmen der Polizei zum Schutz
des Gipfeltreffens angemssen und notwendig seien.
Vielen Gipfelgegnern gehe es offenbar nicht um die Sache und eine
notwendige Debatte über Klimaschutz oder Afrika. Sie wollten nur
erreichen, dass Bilder von Kämpfen zwischen Demonstranten und Polizisten
um die Welt gehen. Damit schaden sie insbesondere den Interessen der
Menschen in der Dritten Welt, so Grindel.


Also mein Gewissen sagt mir, dass es teilweise echter Bullshit (excuse
me) ist den Grindel hier anspricht.
Sätze wie:

Sie wollten nur erreichen, dass Bilder von Kämpfen zwischen
Demonstranten und Polizisten um die Welt gehen. Damit schaden sie
insbesondere den Interessen der Menschen in der Dritten Welt, so Grindel.

2 Kommentare 31.5.07 17:13, kommentieren